Robert-Bosch-Stiftung: Deutsch-Indisches Klassenzimmer

Gemeinschaftsprojekt der Robert Bosch Stiftung und des Goethe-Instituts Max Mueller Bhavan in Neu-Delhi

Das Projekt „Deutsch-Indisches Klassenzimmer“ initiiert, betreut und fördert deutsch-indische Schulpartnerschaften, deren Zusammenarbeit über die bislang üblichen Schüleraustauschreisen hinausgeht. Die Partnergruppen arbeiten über ein ganzes Jahr in deutscher und englischer Sprache zusammen mit Hilfe einer Internetplattform, Skype, Blogs etc. in einem virtuellen „Deutsch-Indischen Klassenzimmer“ an einem gemeinsam ausgewählten Projekt. Das von den Partnerschulen gemeinsam ausgewählte Projektthema soll innerhalb der Curricula der jeweiligen Schulen umgesetzt werden können. Während der zwei in das „Deutsch-Indische Klassenzimmer“ integrierten Austauschphasen leben die Schüler in den Familien der Partner, nehmen am Schulleben teil und arbeiten vertieft am Projekt.

Leitidee ist, die teilnehmenden Schüler auf ein globales (Arbeits-)Leben vorzubereiten. Die Schüler lernen die Arbeits- und Ausbildungskultur des anderen Landes kennen und entwickeln über die kulturellen Unterschiede hinweg einen Weg zur erfolgreichen Kooperation. Neben den Sprachfertigkeiten und den projektbezogenen Kenntnissen hebt der monatelange regelmäßige Kontakt den Wissensstand über das andere Land, lässt dauerhafte Beziehungen zwischen Schülern entstehen und weckt Interesse am weiteren Austausch und künftigen Studienaufenthalten. Quelle: Robert-Bosch-Stiftung

. . . .

Buchempfehlung:

Buch_Hindi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: