Buchempfehlung: Pur, weiß, tödlich – von Prof. Dr. John Yudkin, Prof. Dr. Robert Lustig

Der internationale Klassiker der Ernährungswissenschaft.

Bereits 1972 brachte John Yudkin in seinem visionären Buch auf den Punkt, was heute durch unzählige weiterführende Studien zweifelsfrei belegt worden ist: Zuckerkonsum steht in direktem Zusammenhang mit Adipositas, Diabetes, koronaren Herzerkrankungen und mit so ziemlich jeder weiteren »Zivilisationskrankheit«, die man sich denken kann.

Zucker, so der Autor, ist verantwortlich weltweit für über 35 Millionen Todesfälle pro Jahr. Da kann sich das Kokain aber warm anziehen! Der britische Wissenschaftler Yudkin wird allgemein als einer der bedeutendsten Ernährungswissenschaftler seiner Zeit angesehen. Seine mutigen und einflußreichen Thesen zum Zuckerkonsum wurden seinerseits von Prof. Dr. Robert Lustig, einem der führenden amerikanischen Stoffwechselexperten und Vorreiter der Low-Carb-Bewegung unterstützt, weitergeführt und publiziert. Die deutsche Neuauflage von »Pure, white and deadly« ist heute so aktuell wie noch nie.

  • Das visionäre wissenschaftliche Werk zur Zuckergefahr – endlich in aktualisierter deutscher Neuauflage.
  • Seit den 1960er-Jahren bekannt. Seit 1972 öffentlich gemacht. Heute immer noch verschwiegen: die Zuckergefahr.
  • Yudkin war einer Zeit um Jahrzehnte voraus – und doch wurden alle seine Voraussagen bestätigt. Und übertroffen!
  • Ein wichtiges, prophetisches und hochseriöses wissenschaftliches Grundlagenwerk.

Format: 150 × 230 mm
Ca. 224Seiten, 1-farbig
ISBN 978-3-942772-41-9
14,99 €uro

——————————————————————————————————————

Neue Studie: Werden Jugendliche durch Zucker „lernbehindert“?

Herkömmlicher Zucker wird durch künstlichen Fruchtzucker ersetzt – besonders in Getränken. Diese Getränke machen nicht nur übermässig dick, sondern beeinflussen negativ das Gedächtnis von Jugendlichen. Darauf deutet ein aktuelles Experiment mit Ratten hin. Der Neuropsychologe Scott Kanoski von der Universität Kalifornien hat diese Studie durchgeführt. Die Studie finden sie hier: Adolescent consumption of sugar-sweetened beverages impairs hippocampal-dependent learning 

——————————————————————–

Wenn die Welt nicht handelt, werden spätestens Ende September 3,7 Millionen Menschen im Südsudan hungern – Selten zuvor konnte eine Katastrophe so präzise vorhergesagt werden

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: