Wie können Flüchtlinge optimal untergebracht werden?

Die Frage, wie die Unterbringung einer großen Anzahl an Flüchtlingen sowohl menschenwürdig und angemessen als auch zeitnah und praktikabel organisiert werden kann, wird aktuell in der Öffentlichkeit diskutiert. Manche Regionen klagen über eine Überbelastung und Wohnraummangel. Dieses Problemfeld soll im Fachgespräch „Planen und Bauen für eine adäquate Flüchtlingsunterbringung“ am 4. Dezember 2015 an der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) näher betrachtet werden. Der Fokus liegt dabei nicht nur auf planungsrechtlichen und architektonischen Aspekten der humanen Unterbringung von Flüchtlingen, sondern besonders auch auf den ökonomischen und kommunalpolitischen Rahmenbedingungen.

Die Veranstaltung richtet sich an Architekt(inn)en, Jurist(inn)en und Mitarbeitende der kommunalen Liegen-schaftsverwaltungen. Eine Anmeldung ist bis zum 30. November 2015 unterhttp://www.frankfurt-university.de/FG-Unterbringung möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Das Fachgespräch soll zur Professionalisierung der Debatte führen und den Wissens- und Erfahrungsaustausch der betroffenen Experten und Expertinnen voranbringen. Die Umsetzbarkeit, Effektivität und Effizienz der verschiedenen Mittel steht im Vordergrund. Insbesondere sollen konkrete Hilfestellungen diskutiert werden, wie z. B. Fragen des Wohnraummanagements, der Gebäudeumnutzung oder auch der Kooperation zwischen den Kommunen. Auch neue Unterbringungsmöglichkeiten und flexible Gebäudeformen, als Alternative zu Zelten, sind Teil der Agenda.

Das Fachgespräch wird von der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen und der Ingenieurkammer Hessen mit vier Fortbildungspunkten/Unterrichtseinheiten anerkannt.

Termin: Freitag, 04. Dezember 2015, 09:00-13:00 Uhr
Ort: Frankfurt University of Applied Sciences, Nibelungenplatz 1, Gebäude 1, Raum 529

Programm des Fachgesprächs

08:45 Uhr Check-in und Begrüßungskaffee

09.15 Uhr Einführung und Begrüßung
Prof. Dr. Fabian Thiel, Frankfurt University of Applied Sciences

09:35 Uhr Bereitstellung von Flüchtlingsunterkünften – zum ökonomischen und kommunalpolitischen Rahmen für eine adäquate Unterbringung
Prof. Dr. habil. Dirk Löhr, Umwelt-Campus Birkenfeld, Hochschule Trier

10:00 Uhr Bauplanungsrechtliche und bodenpolitische Instrumente für die Beschaffung von Flüchtlingsun-terkünften
Prof. Dr. Fabian Thiel, Frankfurt University of Applied Sciences

10:25 Uhr Flüchtlingsintegration in Dörfern
Prof. Dr. Martina Klärle, Frankfurt University of Applied Sciences

10:50 Uhr Diskussion

11:10 Uhr Pause

11:30 Uhr Neue Nachbarn – Integrierte Flüchtlingsansiedlung
Prof. Jean Heemskerk und Dr. Marcus Gwechenberger, Frankfurt University of Applied Sciences und NH Pro-jektStadt/Frankfurt University of Applied Sciences

11:55 Uhr Low tech, low energy-Häuser zur Flüchtlingsunterbringung
Prof. Dr. Hans Jürgen Schmitz, Frankfurt University of Applied Sciences

12:20 Uhr Abschlussdiskussion

Weitere Informationen unter: http://www.ffin.eu

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: