Sind Werbefilme für Bücher erfolgreicher als traditionelle Buchwerbung?

Mainzer Kommunikationswissenschaftler veröffentlichen Ergebnisse des ersten Online-Experiments zu Buchtrailern

Buchtrailer sind beim Werben um Leser nicht erfolgreicher als traditionelle, textbasierte Formen der Buchwerbung. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Trailer zum Buch – Wie wirken Buchtrailer auf die Rezipienten? Ergebnisse des ersten Online-Experiments in Deutschland“, die von Wissenschaftlern der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) durchgeführt und jetzt in der internationalen Fachzeitschrift „Communication Today“ veröffentlicht wurde.

Buchtrailer sind mitunter teuer produzierte, kurze Werbefilme für neu erscheinende Bücher, die immer öfter bei Online-Buchhändlern wie Amazon und den Verlagsseiten zu finden sind. Sie sind bisher ein weitgehend unerforschtes Feld der Buchwerbung. Im Rahmen des ersten Online-Experiments zur Wirkung von Buchtrailern in Deutschland wurden vier Kernfragen beantwortet: Wie bekannt sind Buchtrailer? Welche Erwartungen an das so beworbene Buch generieren sie? Steigern sie das Leseinteresse stärker als traditionelle Buchwerbung? Gelingt es ihnen, Bücher spannender erscheinen zu lassen als ein klassischer Werbetext?

Buchtrailer waren laut der Studie weder in der Lage, das Leseinteresse stärker zu steigern als ein Klappentext, noch gelang es ihnen, ein Buch spannender erscheinen zu lassen. Nachdem sie einen Buchtrailer gesehen hatten, fiel es den Teilnehmern des Experiments jedoch leichter, das Buch einem bestimmten Genre zuzuordnen. Mit dem Klappentext war das schwieriger. Nur jeder fünfte Vielleser kennt Buchtrailer.

Zusammenfassend widersprechen die Ergebnisse der Mainzer Publizistikwissenschaftler somit den oft hohen Erwartungen vieler Verlage. Buchtrailer verstärken die Wirkung von Buchwerbung jedenfalls nicht und sollten daher von den Verlagen eher komplementär zu klassischen (online) Werbe- oder Klappentexten genutzt werden und diese nicht ersetzen.

Filme und Bücher stehen seit jeher in einem engen Verhältnis: Zahlreiche Kinofilme gehen auf Buchvorlagen zurück, Buchadaptionen laufen im Fernsehen zur besten Sendezeit und das Buch zum Film wird nicht selten zum Bestseller. Im Zeitalter der Medienkonvergenz begegnen sich beide auch im Internet. Die Zahl der dort verkauften Bücher und E-Books steigt kontinuierlich und seit dem Jahr 2000 werden sie online nicht nur mit normalen Werbe- oder Klappentexten beworben, sondern immer häufiger mit Buchtrailern. Quelle: Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Veröffentlichung: Christian Schäfer-Hock, Daniela Hartmann
Trailer zum Buch – Wie wirken Buchtrailer auf die Rezipienten? Ergebnisse des ersten Online-Experiments in Deutschland.
Communication Today, 2013, 4. Jg., Heft 2

Werbeanzeigen

Geschäftsidee mit Zukunft: Ausbildung zur Naturkosmetikerin

Schon die Geschichte zeigt, dass Menschen seit Jahrtausenden die pflegenden Wirkung von Pflanzenölen, Kräutern, Essenzen und Elixieren nutzten. Immer mehr Menschen achten auch heute wieder auf natürliche Inhaltsstoffe in Kosmetikprodukten und wählen anhand dieser Kriterien auch ihre Kosmetikerin aus. Andere reagieren auf bestimmte Inhaltsstoffe und suchen nach Alternativen. Die Naturkosmetik-Behandlung ist sanft, die Haut wird nicht manipuliert, sondern harmonisiert. Dabei spielt die entspannende Wirkung der Behandlung eine große Rolle. Die Produkte, die zur Behandlung verwandt werden sind aus natürlichen Rohstoffen. Frei von Konservierungsstoffen, synthetischen Farb- und Duftstoffen, synthetischen Emulgatoren, Silikonen und Paraffine.

Die Anzahl von Kunden, die naturkosmetisch behandelt werden wollen und fachkundige Beratung suchen, steigt kontinuierlich. Auf dem Arbeitsmarkt sind gut ausgebildete Naturkosmetikerinnen ebenfalls sehr gefragt. Diese qualifizierte Ausbildung zur Naturkosmetikerin hilft dieses Kundenpotenzial für Ihr Institut zu gewinnen und eröffnet neue berufliche Chancen.

Die Ausbildung zur Naturkosmetikerin ist eine intensive Fachausbildung in der auf einfühlsame und praxisorientierte Weise die wirkungsvollen Methoden naturkosmetischer Regenerations- und Schönheitsbehandlungen vermittelt werden. Schwerpunkt der Ausbildung ist neben einer differenzierten Wirkstoffkunde, nach den Kriterien für kontrollierte Naturkosmetik, die ganzheitliche Betrachtung und Behandlung der Haut. So orientiert sich die ganzheitliche Hautdiagnose auch an der körperlichen und psychischen Verfassung, der Lebensweise und der Ernährung. Die Ausbildung schließt mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung ab.

Weitere Infos erhalten Sie bei: Academia Balance GmbH

————————————————————————————————————————————————-
Buchempfehlungen:

Buch_RohstoffeBuch_Naturkosmetik

Leser nutzen Bücher-Tipps im Web

Jeder Vierte wird durch automatische Empfehlungen in Online-Shops auf neue Bücher aufmerksam. Wichtigste Informationsquelle bleiben Tipps von Freunden und Bekannten.

Das Internet hat sich bei den Lesern von Belletristik oder Sachbüchern als Quelle für Buch-Tipps etabliert: Am erfolgreichsten sind automatisierte Empfehlungen in Online-Shops. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM ergeben. Danach kauft mehr als jeder vierte Bundesbürger (27 Prozent), der Bücher liest und das Internet nutzt, dort empfohlene Werke. Die automatischen Bücher-Tipps werden den Kunden bei der Suche in Online-Shops angezeigt. Die Hinweise speisen sich aus dem eigenen Kaufverhalten oder dem Verhalten anderer Kunden beim Online-Shopping.

„Automatisierte Empfehlungen wecken bei vielen Lesern Interesse“, sagte BITKOM-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder anlässlich der Frankfurter Buchmesse. Die Kunden erhielten auf diese Weise einen schnellen Überblick über weitere Literatur aus einem Themengebiet. Nach einer BITKOM-Umfrage haben 64 Prozent aller Internetnutzer schon einmal Bücher online gekauft.

Die Leser werden im Internet aber auch auf anderen Wegen auf neue Bücher aufmerksam. 21 Prozent der Befragten stöbern im Internet auf der Suche nach interessantem Lesestoff. Jeweils 11 Prozent nutzen redaktionelle Online-Angebote oder erhalten Bücher-Tipps in sozialen Netzwerken. Den klassischen Informationsquellen für Bücher-Tipps kann das Internet aber noch nicht den Rang ablaufen. So bekommen gut zwei Drittel (68 Prozent) der Befragten durch Freunde oder Bekannte Hinweise auf neue Bücher. Auf Platz zwei der wichtigsten Informationsquellen folgt das Stöbern im Buchladen mit einem Anteil von 44 Prozent. Immerhin 29 Prozent erhalten Empfehlungen vom Buchhändler. 18 Prozent werden durch Rezensionen oder andere Beiträge in den klassischen Medien (Print, TV, Radio) auf neue Bücher aufmerksam.

Methodik: Im Auftrag des BITKOM hat das Marktforschungsinstitut ARIS 1.447 Personen ab 14 Jahren befragt, die das Internet nutzen und Bücher lesen. Die Umfrage ist repräsentativ. Qelle: BITKOM

Buchempfehlung: Grundrechte-Report 2013

Grundrechte_Report

Der altenative Verfassungsschutzbericht

›Die Themen gehen uns nicht aus‹, so die Herausgeber des Grundrechte-Reports. Leider – muss man hinzufügen. Sie reichen von der menschenunwürdigen Unterbringung im Strafvollzug, dem Einsatz von Staatstrojanern, der Überwachung von Demonstrierenden durch Drohnen, über Abschiebungen in Staaten, in denen Folter praktiziert wird, bis hin zum eingeschränkten Adoptionsrecht der Lebenspartner. Ein wiederkehrendes Thema ist das bedrohte Recht auf informationelle Selbstbestimmung.

Preis € (D) 10,99
ISBN: 978-3-596-19648-7

 

Buchempfehlung: Sogyal Rinpoche – Funken der Erleuchtung


Buddhistische Weisheit für jeden Tag des Jahres

Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, innezuhalten und sich auf die elementaren Dinge des Lebens zu besinnen. Sogyal Rinpoches Gedanken sind eine wertvolle Quelle der Anregung und Inspiration. Sie geben unschätzbare Anstöße, unseren Geist Tag für Tag auf das Wahrhaftige und Beständige, auf Hoffnung und Liebe auszurichten. Wer den neuen Tag nicht gleich mit Hektik, sondern mit Ruhe und Gelassenheit beginnen möchte, der wird in diesen kurzen Texten genau das entdecken, was für ihn im Alltag von Bedeutung ist.

„Die wahre Größe der Meditation ist nicht in irgendeiner Methode zu finden. Sie liegt in einer kontinuierlichen und lebendigen Erfahrung von Präsenz und Glückseligkeit, in Klarheit, Frieden und – am wichtigsten von allem – in der völligen Abwesenheit jeden Greifens.“

„Was wir in unserem Leben getan haben, formt uns zu dem, der wir sind, wenn wir sterben. Und alles, wirklich alles, zählt.“

ISBN 978-3-426-29182-5
SEITENZAHL 388
PREIS EUR (D) 19,99

– – – – – 

Veranstaltung in Berlin: Die Weisheit des Mitgefühls: Den Geist erwecken, das Herz öffnen

Wochenend-Belehrungen – 26.10.2012 – 28.10.2012

Mit seiner bemerkenswerten Gabe, die Essenz des tibetischen Buddhismus auf einzigartige Weise vorzustellen – authentisch und zugleich von tief gehender Bedeutung für den modernen Geist – gehört Sogyal Rinpoche zu den bekanntesten Lehrern der heutigen Zeit. Rinpoche schafft eine Atmosphäre unglaublicher Wärme, Liebe und durchdringender Einsicht, so als würde er direkt zum Herzen jedes Einzelnen sprechen.